Träger:

Die Frühförderstelle Würzburg Stadt und Land besteht seit 1982 und ist eine Kooperationsgemeinschaft verschiedener Kooperationsträger:

  • Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Stadt und Landkreis Würzburg e.V.
  • Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Würzburg
  • Verein für Menschen mit Körper-und Mehrfachbehinderung e.V. Würzburg

Verwaltungsstelle:

Verein für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung e.V. Würzburg im Diakonischen Werk Würzburg

Hauptkostenträger:

Bezirk Unterfranken und die Krankenkassen

 

Zulassung:

Rahmenvertrag zur Früherkennung und Frühförderung behinderter oder von Behinderung bedrohter Kinder in interdisziplinären Frühförderstellen in Bayern

Seit dem 01.08.2006 ist die Frühförderstelle Würzburg Stadt und Land eine Interdisziplinäre Frühförderstelle (IFS) nach dem bayerischen Rahmenvertrag und zur Durchführung der Komplexleistung im Rahmen der interdisziplinären Frühförderung zugelassen.

Leitung:                  

Leitung der IFS Würzburg Stadt und Land

Anette Cramer, Diplom-Sozialpädagogin

Kosten:

Die Frühförderung ist in der Regel für die Eltern kostenfrei.